Freunde des Mosel Musikfestivals


Der Verein

Als Freund des Mosel Musikfestivals unterstützen Sie das Festival ideell und materiell. Ihr Vorteil: Sie erhalten 20% Ermäßigung auf Ihre Eintrittskarten und das Jahresprogramm 14 Tage vor dem offiziellen erscheinen! 
Außerdem erhalten Sie Einladungen zu Mitgliederkonzerten und organisierten Konzertfahrten.
Selbstverständlich ist Ihr Beitrag steuerlich absetzbar und Sie können als Einzelperson, Firma oder Verein ein Freund des Mosel Musikfestivals werden. Natürlich sind Spenden möglich und jederzeit willkommen. Für alle Spenden erteilen wir Ihnen selbstverständlich eine Spenden-Quittung.

Der Vorstand

Der Vorstand wird alle 3 Jahre gewählt und setzt sich z.Zt. wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Herr Dirk Eis

2. Vorsitzender Herr Gerhard Müller

Kassenwart Herr Adolf Monshausen

Schriftführer Frau Eugenie Klein

Beisitzerinnen Frau Roelina Kramer und

Frau Claudia Müller.

Ehrenvorsitzender Wolfgang Lichter

Der jeweilige Intendant des Mosel Musikfestivals gehört dem Vorstand automatisch an. Zur Zeit ist dies Herr  Tobias Scharfenberger. 

Der Vorstand trifft sich in der Regel viermal jährlich und berät gemeinsam mit dem Intendanten des Festivals über die Verwendung der Mitgliedsbeiträge.

Information

Bei der Mitgliederversammlung vom 01. September 2017 wurde von verschiedenen Anwesenden der Wunsch geäußert, der Verein möge doch bitte die Niederschrift dieser Versammlung an alle Mitglieder des Vereins versenden. Der Vorstand hat bei seiner Sitzung am 19. Oktober 2017 den Beschluss gefasst, dass eine Kopie  des Protokolls nur auf ausdrücklichen Wunsch einem Mitglied per Mail oder per Post zugestellt wird.

Beantragen können Sie diese Zusendung beim Kassenwart: Adolf Monshausen, Im Fuchsbau 9, 54550 Daun, Tel. 06592-3598 oder

E-Mail: camonshausen@t-online.de



Fakten

  • Der Verein hat z.Z. 538 Mitglieder.
  • Kündigungen aus verschiedenen Gründen, wie Alter, Umzug, verstorben, 19 Personen in 2018
  • Weiterhin feierten 16 Mitglieder ihre 20-jährige Mitgliedschaft. Herzlichen Glückwunsch und Dank für Ihre Treue! 

Kontaktdaten

Noch eine Bitte an unsere Mitglieder: Wenn Sie über eine Mail-Adresse verfügen, so teilen Sie uns diese bitte mit. Nachrichten an Sie können wir dann einfacher und billiger übermitteln. Nachricht senden


Infos zu den Konzerten und Karten finden Sie hier unter Konzerte ´19 oder unter 

https://www.moselmusikfestival.de/

 

 



Aktuelle meldungen


Foto: Artur Feller
Foto: Artur Feller

Mosel Musikfestival on Tour

Um die Wochen bis zum Festivalstart zu verkürzen, tourt Intendant Tobias Scharfenberger erstmals mit seinem Team im Mai entlang der Mosel und stellt in ausgewählten Festivalorten die Höhepunkte und Geheimtipps der Festivalsaison 2019 persönlich vor. Der Eintritt ist frei.

Eine äußerst kurzweilige Präsentation mit vielen Video- und Klangbeispielen bietet jede Menge Gelegenheit einen ersten Eindruck der Weltklasse-Künstler zu gewinnen, die 2019 buchstäblich aus allen Teilen der Welt an die Mosel kommen. „Kaum ein Programm zuvor hat die Bezeichnung Festival derart verdient!“ titelte die Presse nach der Programmveröffentlichung im vergangenen Dezember. Ziel ist es, mit diesem neuen Format der Programm-Präsentation, die Neugier und Lust auf 54 einzigartige Festivalkonzerte zu steigern und Unentschlossenen und Erstbesuchern, beim Kartenkauf Orientierung zu bieten. In lockerer Atmosphäre bei einem Glas Wein, haben die Gäste im Anschluss an die Veranstaltung die Möglichkeit direkt Karten zu kaufen.

Intendant Tobias Scharfenberger freut sich auf Ihr Kommen: „Jeder von uns kennt das Gefühl, sei es beim Winzer, in der Buchhandlung, beim Metzger, im Schuhgeschäft oder beim Computerkauf: man hat eine riesige und schöne Auswahl, aber sich zu entscheiden fällt mitunter wirklich schwer, weil man das eine oder andere auch gar nicht kennt. Und jeder von uns freut sich über eine fachkundige, Beratung. Genau das bieten diese Veranstaltungen: eine persönliche Empfehlung mit vielen Musik- und Videoeinspielungen. Sie sind gerade auch für Menschen geeignet, die bislang noch nicht den Weg zu uns gefunden. Wir haben wirklich für jeden Geschmack, jede Altersgruppe und jeden Geldbeutel etwas im Programm und ich bin überzeugt, dass viele Menschen einige unserer fantastischen Spielstätten überhaupt nicht kennen. Wir machen dafür wirklich maßgeschneiderte Programme.“

 

Hier die Termine:

Dienstag, 7.Mai 2019, 19 Uhr, Bürgersaal Traben-Trarbach

Montag, 13. Mai 2019, 19 Uhr, Forum Livia Leiwen

Dienstag, 14. Mai 2019, 19 Uhr, Kulturzentrum Kapuzinerkloster Cochem

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13 Uhr, Forum Kultur & Kur GmbH Kurgastzentrum Bernkastel-Kues

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19 Uhr, CASA Tony M. - Museum Tony Munzlinger Wittlich

Dienstag, 28. Mai 2019, 19 Uhr, Vinothek im Winninger Spital, Winningen


Mosel Musikfestival stellt sich neu auf

Beim Mosel Musikfestival tut sich seit Anfang des Jahres Einiges im Team um Intendant Tobias Scharfenberger. Lilian Erbel hat im Januar die neugeschaffene Position der Leitung des kaufmännischen Bereichs übernommen. « Das Mosel Musikfestival wirtschaftlich, unternehmerisch und öffentlichkeitswirksam weiterzuentwickeln, bietet die Chance das riesige Potenzial des Festivals auszuschöpfen », sagt die gebürtige Triererin, die zuletzt als Portfolio Managerin bei der Swiss Life Fund Management in Luxemburg arbeitete.

Außerdem neu im Team des Mosel Musikfestivals ist Sven Rudolph. Seit dem 01. April besetzt er die ebenfalls neu geschaffene Stelle ‘Marketing, Presse und Kommunikation’: « Als Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit freue ich mich kreativ für das Mosel Musikfestival zu werden und Neues auszuprobieren, um eine noch größere Zielgruppe anzusprechen. »

Links: Sven Rudolph, rechts: Lilian Erbel
Links: Sven Rudolph, rechts: Lilian Erbel

Pressemitteilung: frischer, hipper, jünger – festival@school

Foto: Heinz-Arnold Schneider
Foto: Heinz-Arnold Schneider
Foto: Tim Kloecker
Foto: Tim Kloecker

frischer, hipper, jünger – festival@school: mit dem innovativen Konzertformat festival@school drückt das Mosel Musikfestival wieder die Schulbank. Dabei können Schüler aktiv einen kompletten Konzerttag mitgestalten – mit allem was dazugehört. 

Intendant Tobias Scharfenberger und sein Team haben am Montag, dem 01. April 2019, das Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich besucht und das neue Konzertformat vorgestellt, dessen Finale das Loungekonzert des Vision String Quartet bildet. 

Im Anschluss an die Präsentation konnten sich die Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 entscheiden, in welchem Bereich sie sich gerne engagieren wollen. Zur Auswahl standen „Budget & Ticketing“, „Organisation“, „Sponsoring“ und „Marketing“. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werden die Schüler nun in den vier Gruppen unter Anleitung ihr „eigenes“ Konzert gestalten. Alle Fäden laufen dann am 20. September 2019 im Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich zusammen, wenn die Jungs vom Vision String Quartet die Bühne stürmen. 

Ziel ist es mit diesem fächerübergreifenden Ansatz nicht nur „die üblichen Verdächtigen“ aus dem Musikleistungskurs anzusprechen, sondern auch zu zeigen, dass es hinter den Kulissen eines Konzerts nicht nur um Musik, sondern auch um Mathematik, Sprache und Technik geht. Für Intendant Tobias Scharfenberger ist festival@school ein Herzensprojekt, um endlich mit den Vorurteilen, die das Image klassischer Konzerte prägen, aufzuräumen. „Klassische Konzerte sind weder elitär noch angestaubt. Hier darf auch einmal die Nebelmaschine ausgepackt oder ein Feuerwerk gezündet werden und unsere Konzertorte sind ebenso ungewöhnlich und einzigartig,“ so Scharfenberger. 

Zum Vision String Quartet: die vier Jungs vereinen Handwerk und Hingabe miteinander. Die Berliner haben sich innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Szene etabliert. Jakob Encke (Violine), Daniel Stoll (Violine), Leonard Disselhorst (Cello) und Sander Stuart (Viola) wandeln zwischen dem klassischen Repertoire, Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock und stellen damit die klassische Konzertwelt völlig auf den Kopf.

Für festival@school am 20. September haben sie ein Lounge-Programm aus den Bereichen Jazz, Rock und Pop auf die Beine gestellt. Bereits am 19. September kann man sie aber auch schon mit Werken von Haydn, Schumann und Bacewicz im Robert-Schuman-Haus in Trier bewundern. 

 

Weitere Informationen unter: www.moselmusikfestival.de 

 

Mosel Musikfestival gem. Veranstaltungsgesellschaft mbH, Im Kurpark, D 54470 Bernkastel-Kues

Sven Rudolph 
Marketing, Presse & Kommunikation

s.rudolph@moselmusikfestival.de .